Wir begrüßen unsere acht neuen Referendarinnen und Referendare

Liebe Schulgemeinschaft,

es ist wieder soweit. Gerade erst durften wir unsere alten Referendarinnen und Referendare nach ihrer erfolgreichen Ausbildung in den Lehrer-Job verabschieden. Ihnen folgen nun acht neue Referendarinnen bzw. Referendare, die sich als ihre Nachfolger*innen für ein Referendariat in der Bezirksregierung Düsseldorf entschieden haben und seit diesem Monat als neue Kolleginnen und Kollegen am Lessing-Gymnasium und -Berufskolleg starten.

Wir wünschen euch spannende, lehrreiche, erfolgreiche und vor allem schöne 18 Monate an unserer Schule und heißen euch in unserem Kollegium auf das allerherzlichste Willkommen!

Wir, die neuen Referendare und Referendarinnen, möchten uns gerne bei Euch und Ihnen vorstellen!

Matteo Cordi (D/PA)

Buongiorno und Hallo,

mein Name ist Matteo Cordi und ich bin 25 Jahre alt. An der Bergischen Universität Wuppertal habe ich die Fächer Deutsch und Pädagogik studiert. Obgleich ich seit meiner Geburt in Wuppertal lebe, liegen meine Wurzeln im Süden Italiens, wo ich gerne meine Sommer im Beisein meiner Familie verbringe. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen 2 Katzen, gehe spazieren oder sitze mit Freund:innen in einem Café zusammen – was hoffentlich bald wieder möglich ist!

Als Lehrer ist es mir ein Anliegen, mit den Schüler:innen ein kritisches Auge auf unsere normativen Gesellschaftsstrukturen zu werfen. Aus diesem Grund freue ich mich sehr, nun die Möglichkeit zu bekommen, am Lessing gemeinsam mit ihnen die Phänomene rund um Sprache, Literatur, Erziehung und Bildung zu ergründen.

Ich bin gespannt auf die gemeinsame Zeit und hoffe auf eine lehrreiche Zusammenarbeit!

Joana Distelrath (D/EK)

Hallo zusammen, 

mein Name ist Joana Distelrath, ich bin 25 Jahre alt, komme aus dem schönen Münsterland und habe an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster die Fächer Deutsch und Geographie studiert. Ich fahre gerne Fahrrad (in Münster geht nichts ohne Drahtesel), spiele Badminton im Verein, mag es, mit Freund:innen zu kochen und lese gerne spannende Krimis. 

Für das Referendariat erhoffe ich mir eine gute kollegiale Zusammenarbeit, durch die ich viel lernen kann sowie ein positives Schulklima, in dem die Schüler:innen sich entfalten können und Spaß am Lernen haben. Ich freue mich sehr, die letzte Station meiner Lehramtsausbildung in Düsseldorf antreten zu können und bin gespannt, was die nächsten anderthalb Jahre für uns bereithalten werden. 

Charlotte Gollata (S/PL)

¡Buenos días!

Ich heiße Charlotte Gollata und meine Fächer sind Spanisch und Philosophie. Nachdem ich nach meinem Abitur für das Studium nach Paderborn gezogen bin, eine Zeit lang in Kolumbien studiert und letztendlich das Studium in Köln beendet habe, freue ich mich, die nächsten 18 Monate am Lessing Gymnasium unterrichten zu dürfen. In meiner Freizeit reise ich gerne, begeistere mich für die südamerikanische Kultur und Literatur, lese, rudere, fahre Ski und verbringe viel Zeit mit Freunden.

Ich bin gespannt auf die nächsten 18 Monate und freue mich darauf, meine Begeisterung für die spanische Sprache und Kultur zu teilen und den Schüler:innen näher zu bringen und gemeinsam Antworten auf (philosophische) Fragen zu finden.

Nadine Bernardy (E/L)

Salvete auch von mir!

Mein Name ist Nadine Bernardy und ich freue mich riesig, dass nach meinem Studium der beiden Sprachen Latein und Englisch in Wuppertal nun ein neuer Lebensabschnitt mit neuen Erfahrungen beginnt! 

In meiner Freizeit manage ich meine kleine Familie, verbringe viel Zeit an der frischen Luft und bereise diesen wunderbaren Planeten.

Ich freue mich auf viele lehrreiche und inspirierende Begegnungen!

Auf gute Zusammenarbeit!

Sebastian Schwarz (Ge/Bio)

Hallo liebes Kollegium,

mein Name ist Sebastian Schwarz, bin 27 Jahre alt und freue mich ab Mai 2021 meine Fähigkeiten am Lessing-Gymnasium einbringen zu dürfen. Nach einem Studium an der Universität zu Köln hat es mich wieder in meine Heimatstadt Düsseldorf verschlagen und ich bin froh hier zu sein. 

In meiner Freizeit trinke ich als Ex-Barista unheimlich gerne Kaffee, bereise verschiedene Städte mit meiner Verlobten, lese viel, meditiere, gehe gerne Bouldern oder verbringe abends gemütlich die Zeit mit Freunden bei Brettspielen. 

Als Lehrkraft sind mir in meinen beiden Fächern Lebensbezug, Sinnstiftung und spannende Diskurse besonders wichtig. Ich hoffe, dass ich meine Begeisterung für Geschichte und Biologie auch auf die SchülerInnen übertragen kann.

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und viele spannende Erfahrungen!

Patrick Schatten (E/SP)

Hallo zusammen,

mein Name ist Patrick Schatten, ich bin 25 Jahre alt und komme gebürtig aus dem Kreis Kleve. Meine Fächer Englisch und Sport habe ich weitestgehend an der Philipps-Universität Marburg studiert, wobei ich zwischendurch ein Auslandssemester an der University of Wolverhampton absolviert habe.

Privat treffe ich mich gerne und oft mit Freunden und verbinde dies regelmäßig mit sportlichen Aktivitäten. Im schulischen Kontext interessiere ich mich insbesondere für gesellschaftsrelevante und kulturbezogene Themen, sowie eine Vielfalt von klassischen, aber auch neuartigen Sportarten.

Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit am Lessing und die Zusammenarbeit mit den Kolleg:innen und Schüler:innen! 

Benedikt Härtel (S/SP)

Hallo zusammen,

ich heiße Benedikt Härtel, ich bin 34 Jahre alt und komme aus Hamm. Ich habe die Fächer Spanisch und Sport an der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster studiert und habe im Rahmen meines Studiums ein Auslandspraktikum in Kolumbien absolviert. Dort war ich bereits im Jahr 2008 für zwölf Monate, um dort meinen Zivildienst zu leisten.

Meine Freizeit verbringe ich bei gutem Wetter gerne draußen und bin auch immer für Sport zu begeistern. 

Ich freue mich sehr auf die kommenden 18 Monate und viele spannende Begegnungen!

Monique Schroembgens (S/GE)

Buenos días,

mein Name ist Monique Schroembgens, meine Fächer sind Spanisch und Geschichte und ich freue mich sehr für die nächsten 6 Monate Teil des Lessing-Teams zu werden. Ich komme aus Brüggen, einem kleinen Dörfchen Nähe der der holländischen Grenze, habe meine Studienjahre an der Ruhr- Universität Bochum verbracht und habe während dieser Zeit auch zwei Mal im wunderschönen Barcelona gelebt. Dort habe ich ein Auslandssemester an der Universitat Pompeu Fabra absolviert und später für 6 Monate als Lehrerin an einer deutschen Schule gearbeitet. Mittlerweile wohne ich seit einem Jahr in Düsseldorf und fühle mich hier sehr wohl. 

In meiner Freizeit liebe ich es sportlich aktiv zu sein, Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie (inklusive meinem Lieblingslabi) zu verbringen, viel zu unternehmen, an der frischen Luft zu sein und vor allem kreativ zu sein. Am meisten freue ich mich darauf wieder reisen zu können und weiterhin interessante und spannende Orte auf der Welt kennenzulernen.

Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zeit am Lessing und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit und viele lehrreiche und spannende Erfahrungen sowie gemeinsamen Spaß!