Große Erfolge für die Judoka vom Lessing

Nachdem die fünf Lessing Judokas Sarah Güth (7c), Frieda Steller, Yoshiya Laleike, Yuichi Yokoyama (alle 8a) und Polina Reyngold (9a) in der Sporthalle des Lessing Gymnasium bei den Bezirksmeisterschaften der Altersklasse U15 ungeschlagen blieben und sich 5 Titel sicherten, war Trainer Jens Kaiser auf das Abschneiden bei den Westdeutschen Meisterschaften in Lünen gespannt.

Den Anfang machte Sarah Güth in ihrer Gewichtsklasse bis 36 kg im ersten Jahr in der Altersklasse U15 konnte sie alle ihre Kämpfe gewinnen und wurde Westdeutsche Meisterin.

Als nächstes ging Frieda Steller (bis 44 kg) auf die Wettkampfmatte und konnte ihre ersten drei Kämpfe souverän gewinnen, im Finale musste sie sich leider nach hartem Kampf geschlagen geben.

Polina Reyngold (+63 kg) ließ ihren Gegnerinnen an diesem Tag keine Chance und holte nach vier vorzeitigen Siegen die verdiente Goldmedaille.

Am nächsten Tag waren dann die Jungs an der Reihe. Yuichi Yokoyama (-60 kg) startete mit vier tollen Siegen und unterlag im Finale durch eine kleine Unachtsamkeit. Er konnte sich über die Silbermedaille und die Vizemeisterschaft auch nicht so recht freuen.

Als letzter Judoka vom Lessing startete Yoshiya Laleike (bis 66 kg) in den Wettbewerb. Auch er konnte seine vier Kämpfe vorzeitig gewinnen und verteidigte seinen Titel als Westdeutscher Meister aus dem Vorjahr erfolgreich.

Mit der Bilanz von 3x Gold und 2x Silber bei der höchsten Meisterschaft in dieser Altersklasse konnte Trainer Kaiser natürlich sehr zufrieden sein. Zudem wurde der Kooperationsverein JC 71 Düsseldorf, wie letztes Jahr, wieder erfolgreichster Verein der Meisterschaft.

In den Herbstferien fuhren die Lessing Judokas zum größten internationalen Jugendturnier Europas nach Venray/NL. Coronabedingt waren die Teilnehmerzahlen in diesem Jahr nicht ganz so hoch und auch die internationale Konkurrenz war leider nicht so zahlreich wie gewohnt am Start. Dies soll allerdings die Leistung der 5 Judokas nicht schmälern! 

Sarah, Yuichi und Yoshiya holten Gold, Polina Silber, Frieda wurde siebte. Die Judokas vom Lessing erzielten auch auf der internationalen Bühne ein herausragendes Ergebnis. 

Ein Beitrag von Jens Kaiser.