Le grand jeu de Liège – Willkommen zurück in Belgien
Jun20

Le grand jeu de Liège – Willkommen zurück in Belgien

Nach zwei langen Jahren Zwangspause durch Corona durften am Freitag, den 17. Juni erstmals wieder die Französischkurse des zweiten und vierten Lernjahrs in der Sekundarstufe I an der beliebten Lüttichfahrt des Lessing-Gymnasiums teilnehmen. Umso größer war daher auch die Freude der Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen, als es dann auch endlich am Morgen mit dem Bus Richtung Belgien ging.  In weniger als zwei Stunden vor Ort angekommen, begaben sie sich direkt in ihre jeweiligen Kleingruppen und traten in Begleitung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern der fortgeführten Französischkurse der EF und Q1 in einer spannenden Stadtrallye gegeneinander an. Am Ende durften sich Taha Kocaaslan, Sibran Lazarevic, Leo Jungbluth und Dylan Iwersen aus der 8. Klasse zusammen mit ihrem Begleiter Patryk Wasyliszyn aus der Q1 sowie Aimée Seif el Dahan, Xenia Chesler, Felicia Deumi Nappi und Ann-Kathrien Scherrer in Begleitung von Aaron Twumasi aus der EF über ihren Sieg in der jeweiligen Jahrgangsstufe freuen, der ihnen auf ganz belgische Art mit köstlichen Zuckerwaffeln versüßt wurde.  Im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, die berühmte Stadt im Herzen Belgiens auf eigene Faust zu erkunden und dabei ihre erworbenen Französischkenntnisse in der Praxis anzuwenden. Schnell merkten sie, wie einfach es ihnen fiel, original belgische Pommes auf Französisch zu bestellen. Begeistert zeigten sie sich auch über das reichhaltige Angebot in den verschiedenen Geschäften wie den Galéries St-Lambert und der FNAC. Auch der Wettergott meinte es wieder mehr als gut mit uns: Bei Temperaturen bis fast 30 Grad suchten die Schülerinnen und Schüler gerne schattige Plätze auf, genossen ein Eis und waren am Ende froh, wieder im voll klimatisierten Bus nach Hause zu sitzen.  Französisch-Kurs 9 Sieger der Stadtrallye Französisch-Kurs 8 Unsere Französisch-Kurse 8 und 9 Im Auftrag der Fachschaft K....

Mehr
Unsere ukrainische Klasse am Lessing
Jun19

Unsere ukrainische Klasse am Lessing

Hallo liebe Schulgemeinde, gerne wollen wir euch unsere Neuzugänge am Lessing-Gymnasium einmal vorstellen. Seit Mai diesen Jahres findet bei uns ein Deutsch-Intensivkurs für Kinder aus der Ukraine statt. In diesem lernen unsere neuen Schülerinnen und Schüler gemeinsam von Grund auf die deutsche Sprache. Neben dem Sprachenlernen haben wir ebenfalls schon einzelne gemeinsame Ausflüge gemacht, wie zum Beispiel in den Aquazoo. Die Schülerinnen und Schüler sind alle zwischen 11 und 16 Jahre alt und sind erst seit ein paar Monaten in Deutschland. Nach den Sommerferien wird der Deutsch-Intensivkurs vorerst an der Helmholtzschule weitergeführt. Um sie nichtsdestotrotz momentan noch mehr in unsere Schulgemeinschaft zu integrieren, nehmen alle auch an unserer Projektwoche in der nächsten Woche teil. Sie freuen sich schon alle auf die verschiedenen Projekte und die neuen Kontakte, die sie mit euch knüpfen können. Bitte heißt sie im Namen des gesamten Lessing-Gymnasiums in euren Gruppen herzlich Willkommen. Eure Frau Keskinler und Frau...

Mehr
Erdkunde Exkursion der EF zur Zeche Zollverein
Jun18

Erdkunde Exkursion der EF zur Zeche Zollverein

Am 09.06.22 sind die EF Erdkunde-Kurse nach Essen ins stillgelegte Steinkohlebergwerk (1851-1986) „Zeche Zollverein“ gefahren. Das alte Steinkohlebergwerk wurde in ein Museum umgebaut, doch es wurde nicht viel umgebaut, all der Dreck von damals wurde sauber gemacht und die Gleise wurden meist nur zur Hälfte entfernt, sodass man dort rumlaufen und es besichtigen kann. Nachdem wir angekommen sind, haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und wurden mit einem Guide durch das Museum geführt. Der Guide hat uns erzählt wie das Steinkohlebergwerk damals funktioniert hat und wie und wie viel die achttausend Arbeiter dort zur selben Zeit gearbeitet haben. Es war sehr interessant zu hören, dass die Arbeiter sogar an ihren Arbeitsplätzen übernachtet haben, ebenfalls durften nur die Männer damals arbeiten und das für nur wenig Geld. Uns wurden Fotos gezeigt wie hart sie damals beim Kohleabbau gearbeitet haben. Sie waren dreckig vom ganzen Kohlestaub, der beim Abbau entstand und dazu haben sie sich durch die harte Arbeit Muskeln erarbeitet. Schließlich haben sie mit bloßen Händen und ein paar kleinen Werkzeugen die ganzen Steine und die Kohle aus der Wand abgebaut. Ebenfalls wurde uns eine Simulation von dem ganzen Lärm gezeigt, dazu hat der Boden vibriert. Die Vibration und der Lärm entstanden, indem die Wagons nacheinander aufeinander knallten, denn es wurden schließlich zwölftausend Tonnen Kohle pro Tag abgebaut und nach oben zur Produktion gefahren. Später, nach der Führung, durften wir uns alleine das Museum anschauen, dabei haben wir bemerkt, wie groß es dort eigentlich ist. Wir haben Bilder gemacht und hatten viel Spaß. Einer der Kurse hatte die Aufgabe eine kreative Instagram Story über die Besichtigung zu machen, dabei entstanden viele schöne und kreative Collagen. Es gab auf dem Gelände noch eine Kokerei, die ein Restaurant und einen kleinen Spielplatz hat. In die Kokerei sind wir aber nicht reingegangen, weil wir keine Zeit mehr hatten und es auch stark geregnet hat, da wollten wir nur zurück ins...

Mehr
Lessing Judokas werden NRW-Meister!
Jun16

Lessing Judokas werden NRW-Meister!

Nach erfolgreichen Vorrunden werden unsere weiblichen Judokas Bundesmeister in NRW und qualifizieren sich damit für die Deutschen Meisterschaften in Berlin Nach einer Corona Pause von zwei Jahren wurde das Judo Landesfinale der Schulen in diesem Jahr – im Rahmen einer Finalveranstaltung mit mehreren Sportarten – im Sportpark Duisburg ausgetragen. Die weiblichen Judokas des Lessings konnten sich als Bezirkssiegerinnen Düsseldorf für das Landesfinale in Duisburg qualifizieren. Erstmalig konnten sie auch das Landesfinale für sich entscheiden und sicherten sich das Ticket für das Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin. Hier werden sie natürlich auch versuchen so erfolgreich wie möglich zu kämpfen und alles geben, um “ihr“ Lessing würdig zu vertreten. Die Freude über den erreichten Erfolg und den damit verbundenen mehrtägigem Wettkampf (13.09-17.09.22) in Berlin ist bei den Judokas und auch bei Jens Kaiser (Lehrer, Trainer) riesengroß. Ein Jungenteam konnte das Lessing leider nicht melden, da zum Zeitpunkt des Wettbewerbs zwei Judokas bei einem Bundeskaderlehrgang waren und so nicht kämpfen konnten. Für das Mädchen Team kämpften in fünf verschiedenen Gewichtsklassen: Hedda Brandes 7b, Sarah Güth 7c, Frieda Steller 8a, Christina Straßburg 8a, Polina Reyngold 9a Ein Beitrag von unserem Judo-Trainer Jens...

Mehr
Lessing Fußballer werden Vize-NRW-Meister!
Jun15

Lessing Fußballer werden Vize-NRW-Meister!

Was für ein toller Erfolg! Nach erfolgreicher Stadt- und Bezirksmeisterschaft werden die Lessing Fußballer der WK III Vizemeister im bevölkerungsstärksten und damit auch konkurrenzstärksten Bundesland. Am Dienstag, den 14. Juni, war es endlich für unsere Jungen-Fußballmannschaft (Jahrgang 2008/09) soweit. Nachdem sie sich in 5 Runden von den Stadtmeisterschaften bis zum Regierungsbezirksfinale sehr souverän jeweils als Sieger durchgesetzt hatten, ging es nun um den Titel des Landesmeisters des größten Bundeslandes NRW. Damit hatten die Schüler unserer Schule schon einen grandiosen Erfolg erzielt, da sie somit zu den fünf besten Mannschaften Nordrhein-Westfalens gehören. Nach einem knappen Sieg im ersten Spiel gegen das Pius-Gymnasium Aachen, ging es im zweiten Spiel direkt gegen einen der Titelfavoriten, das Helmholtz-Gymnasium Bielefeld, das in allen Wettkampfklassen eine Mannschaft beim Landesfinale stellen konnte und seine Spieler von der Arminia aus Bielefeld und vom SC Paderborn bezieht. Unsere Kicker konnten sehr gut mithalten und hätten in der zweiten Halbzeit durch viele Chancen – unter anderem durch einen Lattentreffer von Louis Blume – sogar gewinnen können. So blieb es aber bei einem leistungsgerechten 0:0. Im dritten Spiel ging es dann gegen die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule aus Bochum, die aber mit unserer Mannschaft zu keinem Zeitpunkt mithalten konnte. Am Ende setzte das Lessing sich mit 3:0 durch, obwohl der Sieg auch höher hätte ausfallen können. Dann kam es zum Showdown im letzten Spiel. Sowohl Bielefeld als auch unsere Mannschaft gingen mit 7 Punkten ins letzte Spiel. Beide Mannschaften mussten ihr letztes Spiel gegen die gleiche Mannschaft, die Realschule Marie Curie aus Bottrop, bestreiten. Das Lessing war zuerst dran und kam trotz herausragenden Kampfes und eines Traumtores von Louis Blume (siehe Instagramstory) nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. So konnten die Bielefelder, die durch den Spielplan etwas bevorteilt waren, im abschließenden Spiel durch einen knappen Sieg die Landesmeisterschaft gewinnen. Wir gratulieren ihnen zu ihrem verdienten Titel, da sie genauso wie unserer Mannschaft einen tollen Fußball zeigte. Sie werden das Land NRW nun im Bundesfinale in Berlin vertreten und dafür wünschen wir ihnen viel Erfolg. Wenn man nun ein Fazit der diesjährigen „Saison“ ziehen möchte, darf man festhalten, dass sich hier eine Mannschaft gefunden hat, die in ihrer Spielanlage sicherlich zu den besten Mannschaften gehört, die wir in unserer durchaus erfolgreichen Geschichte bei „Jugend trainiert für Olympia“ seit langem stellen konnten. Aus einer tollen Mannschaft sei an dieser Stelle noch mal der Torwart Julian Bamberg herausgehoben, der zwar wenig zu tun hatte, in brenzlichen Situationen aber ein sicherer Rückhalt war und sich mit seinen hervorragenden fussballerischen Fähigkeiten in Manuel-Neuer-Manier immer wieder in den Spielaufbau einschaltete. Im nächsten Jahr werden die Älteren (2008) mit den 2007ern zusammen in die Wettkampfklasse II wechseln, während die Jüngeren...

Mehr
Sommerfest 2022 – Herzlich willkommen auf eurem Lessing
Jun12

Sommerfest 2022 – Herzlich willkommen auf eurem Lessing

Traditionell findet vor den Sommerferien das jährliche Sommerfest des Lessings zur Begrüßung unserer neuen Fünfer statt. Unser Erprobungsstufenteam Herrn Rattenhuber und Frau Holly leiten unsere Neuen zwischen 10 und 13 Uhr hierbei durch einen wundervollen Vormittag. Herzlich Willkommen hieß es Samstag, den 11. Juni 2022, für unseren kommenden fünften Jahrgang am Lessing Gymnasium. Bei Spielen – organisiert von den SchülerInnen der Klassen 5 und 6 – sowie reichhaltigen Essens- und Getränkeangeboten konnten wir unsere neuen Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen heißen. Nachdem sich viele unserer Neuen bereits bei Sport- und Geschicklichkeitsspielen kennenlernen konnten, folgte als Highlight die Zuordnung in die neuen Klassen a bis c. Hier hatten alle Klassen eine Stunde Zeit neben den neuen Klassenlehrerteams Frau von Issem und Herrn Amft (Klasse a), Frau Kurt und Herrn Rüther (Klasse b) sowie Frau Zingraf und Frau Schneider (Klasse c) auch noch die neuen MitschülerInnen kennenzulernen. In der Zwischenzeit nutzten die Eltern unserer Neuankömmlige ebenfalls die Zeit um sich kennenzulernen und erste Erfahrungen, Hoffnungen und Wünsche bzgl. der neuen Schule auszutauschen.   Den spannenden und ereignisreichen Tag konnten dann alle nochmal zusammen bei schönem Wetter und vielen leckeren Snacks gemeinsam ausklingen lassen. Wir wünschen euch tolle letzte zwei Wochen an euren Grundschulen, schöne Ferien und freuen uns sehr auf die Zeit mit euch an eurer neuen Schule – dem Lessing! Klasse c Klasse a Klasse b Klasse a Klasse b Klasse c Unsere...

Mehr