Projekt Kinderzukunft bringt Weihnachtsfreude – jetzt mitmachen!!!

ein Beitrag von Deniz Kizilaslan (Schülersprecher am Lessing)

Unsere SchülerInnen-Vertretung möchte Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte und euch, liebe Schülerinnen und Schüler und auch Sie, liebe Lehrerinnen und Lehrer, auffordern, sich an der Aktion Kinderzukunft zu beteiligen:

„Viele Kinder dieser Welt wissen nicht, was es heißt, persönliche Geschenke zu bekommen, da sie zusammen mit ihren Familien in äußerst ärmlichen Verhältnissen leben. Solchen Kindern wollen wir zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten.“ 

Beeindruckt von diesem Zitat, das wir auf der Seite des Projekts Kinderzukunft gelesen haben, möchten wir, die SV des Lessing-Gymnasiums und Berufskollegs, wie schon im vergangenen Jahr ein deutschlandweites soziales Projekt unterstützen, dessen Schirmherrin Manuela Schwesig ist, die ehemalige Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ziel des Projekts ist es, sich für Kinder in Not einzusetzen. Dies geschieht, indem individuelle Geschenkpakete in Form von Schuhkartons gepackt werden, die dann zentral gesammelt und schließlich weitergeleitet werden.

Das Packen der Kartons geschieht in Eigenregie (jeder für sich oder im Klassenverband), lediglich gilt es, einige Vorschriften zu berücksichtigen, da die Pakete auch per Flugzeug weitertransportiert werden. Weiter unten auf der Seite finden Sie eine Liste mit erlaubten und nicht erlaubten Sachen sowie eine genaue Anleitung für das Packen des Schuhkartons.

Die Abgabe des Schuhkartons muss bis zum 01.12.2017 erfolgen, damit eine Zustellung bis Weihnachten gewährleistet ist.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, pro gespendetem Päckchen zusätzlich 3€ zu spenden, damit wären die jeweiligen Unkosten (Lagerung, Verpackung, Benzin, Maut, Versicherung, etc.) gedeckt. Sowohl Herr Wasserfuhr als auch Frau Faßbender werden in den nächsten Wochen eine entsprechende Spendendose bei sich tragen.

Die SV des Lessings würde sich sehr freuen, wenn wie schon im vergangenen Jahr zahlreiche Schuhkartons aus allen Klassen und Jahrgangsstufen sowie aus dem Lehrerkollegium zusammenkommen würden, damit wir gemeinsam etwas Gutes schaffen.

Vielen Dank im voraus im Namen der gesamten SV und der Verbindungslehrer!

Hier einige praktische Hinweise:

Anleitung für das eigenständige Packen

  1. Beschaffen Sie sich einen herkömmlichen Schuhkarton (maximale Größe 37,5x30x13,5cm) und dekorieren Sie ihn nach Lust und Laune
  2. Entscheiden Sie, für wen das Paket sein soll und deklarieren Sie dies durch das entsprechende Etikett (Wahl zwischen: Mädchen, Junge oder neutral, bis 6/12/18 Jahre)
  3. Befüllen Sie den Karton nach eigenen Vorstellungen unter Berücksichtigung der beigefügten Liste.
  4. Geben Sie den fertigen Schuhkarton (und ggf. die Geldspende) Ihrem Sohn/ Ihrer Tochter mit in die Schule, damit er/sie es Herrn Wasserfuhr oder Frau Faßbender geben kann (bis zum 01.12.2017).

Paketaufkleber Mädchen/Junge können Sie hier durch Klick auf das entsprechende Bild und Kopierfunktion in jedes beliebige Dokument einfügen und ausdrucken!

Packhinweise

Was darf in die Päckchen eingepackt werden?

Kinderkleidung (neu!): Handschuhe, Mütze, Schal, Sportsachen, (selbst gestrickte) Socken, …

Accessoires: Anstecker, Gürteltaschen, Brustbeutel, Haarschmuck, Ohrringe, Modeschmuck, Reflektoren, Geldbeutel, …

Schul- und Bastelsachen: Notizblöcke, Mäppchen, Radiergummi, Bastelbedarf, Briefpapier, Stifte, Malblock, Wasserfarben, …

Spielsachen: Karten- und Würfelspiele, Puppen, Jo-Jos, Spielzeugautos, Bälle, …

Hygieneartikel: Zahnbürsten, Cremes, Haarpflege, Seife, …

Süßigkeiten (originalverpackt!): Bonbons, Lutscher, Gebäck, …

Zusatzinfo:

Darf ich auch ein Kuscheltier in das Päckchen packen?

Ja, ein Kuscheltier darf verschenkt werden. Es ist jedoch darauf zu achten, dass das Kuscheltier auf jeden Fall neu bzw. hygienisch sauber gewaschen und somit keimfrei ist. Es sollte auch nicht zu groß sein, damit das Päckchen noch mit anderen kleinen Präsenten befüllt werden kann.

Warum muss die Kinderkleidung, die ich verschenken möchte, neu sein?

Die Kinderkleidung muss aufgrund von Zollbestimmungen neu, d. h. ungetragen sein. Sie muss allerdings kein Kaufetikett o. Ä. mehr aufweisen.

Soll das zu verschenkende Spielzeug neu gekauft werden oder kann ich auch bereits gebrauchte Spielsachen in mein Paket packen?

Spielsachen müssen nicht unbedingt neu eingekauft werden; sie sollten jedoch neuwertig, d. h. in einem guten Zustand und mit komplettem Inhalt sein. Es muss weder ein Preisschild noch ein Etikett vorhanden sein.

Können auch Lebensmittel in die Päckchen gepackt werden?

Ja, Sie können gerne Ihren Karton mit originalverpackten Lebensmitteln, wie Süßigkeiten o. Ä. auffüllen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Lebensmittel aufgrund von Zollbestimmungen je-doch noch mindestens drei Monate haltbar sein müssen.

Was darf grundsätzlich nicht verschenkt werden?

Bitte packen Sie keine Güter ein, die bei der Beförderung den Gefahrgutvorschriften unterliegen, wie Toilettenartikel, die Alkohol enthalten (z. B. alkoholhaltiges Parfum), Druck-Spraydosen (Pumpspray ohne Lösemittel/Alkohol erlaubt), Lithiumbatterien (auch nicht eingebaut z. B. in Spielzeug — andere übliche Gerätebatterien im Spielzeug sind erlaubt), Klebstoff im Bastelbe-darf, der nicht lösemittelfrei ist.

 weitere Informationen unter: https://www.kinderzukunft.de/wie-wir-helfen/weihnachtspaeckchen-aktion.html

Autor: Schulte

Diesen Artikel teilen auf