Wandertag: „Und Fruchtzwerg war immer dabei!“

    DSC00546Am 04.07.2016 war es sehr ruhig am Lessing, denn fast alle waren weg –  WANDERTAG! Die 5B nahm das ganz wörtlich und wanderte mit tierischer Begleitung :

    Aus der Stadt raus und rauf auf den Berg in den Grafenberger Wald. Mit dabei war Fruchtzwerg, ein fuchsfarbenes Welsh DSC00542Pony. Zwischen Pferdeweiden führte uns der Weg durch das lauschige Pillebachtal, bis wir am Fuße der Segelflugwiese ankamen. Dann hieß es einen steilen Anstieg zu meistern. Ziel war der Spielplatz am Kopf der Segelflugwiese, auf dem ein vergnügtes Picknick stattfand. Die Kinder spielten, tobten und die Siegerinnen und Sieger der Baum- und Wildparkrallye wurden ermittelt und gekürt.

    DSC00545„Ist der süß“, sagten die Kinder, als sie Fruchtzwerg kennenlernten. Das Pony fühlte sich sichtlich wohl zwischen all den Kindern. Sie verwöhnten es mit Möhren und Äpfeln und die Sieger durften sogar eine Runde Fruchtzwerg reiten – geführt allerdings. Das Beklatschen der Sieger hatte Fruchtzwerg kurzfristig in Angst versetzt und er riss sich los. Schnell war er aber wieder eingefangen. Die Kinder nahmen nun Rücksicht und klatschten nicht mehr.

    Und dann ging es in den Wildpark, allerdings ohne Fruchtzwerg, dennDSC00531 der darf dort nicht mit hinein. Aber das Füttern der Rehe begeisterte die Kinder schnell und bildete einen gelungenen Abschluss des Wandertages.

    DSC00538Auch wenn der Star das Pony war, die Begleitung der Klasse durch die Kolleginnen und Kollegen Magda Cirotzki, Henriette Carola Deppe, Benedikt von Issem und Nina Kluth war sicher tierisch nett.

    img_3127

     

     

     

     

    img_3113img_3079

     

     

     

     

     

     

     

    img_3056img_3126

     

     

     

    Ganz weit weg wanderte die 6C mit T. Rattenhuber und N. Faßbender. In Tegelen (Venlo, NL) in den Klimpark Fun Forest konnten unsere sportlichen Sechser sich richtig austoben.

     

     

     

    img_3134