Elternabend zur Skifahrt findet nicht statt – Skifahrten der Jahrgangsstufe 8 und EF sind abgesagt!

    Nachdem nun endgültig klar ist, dass die Skifahrten nach Südtirol nicht durchgeführt werden können, entfällt auch der Elternabend am Dienstag dazu.

    Nach der Einstufung von Südtirol als Risikogebiet durch das Robert-Koch-Institut hat nun auch das Auswärtige Amt einen Hinweis für Südtirol veröffentlicht. Das auswärtige Amt rät „von nicht erforderlichen Reisen in die Regionen Südtirol […] derzeit ab“. Inzwischen hat Italien selbst die Skigebiete geschlossen, um eine Weiterverbreitung des Virus eimzudämmen.

    Deshald werden aus Sorge um die Gesundheit unserer Schülerinnen/Schüler sowie unserer Lehrerinnen/Lehrer die Skifahrten der Jahrgangsstufe 8 und der EF (Sport-BK) nach Südtirol abgesagt.

    Weitere Informationen erhalten die Betroffenen durch die Schulleitung.

    Am Freitag teilte das Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) per Schulmail mit:

    „vor dem Hintergrund der weiteren aktuellen dynamischen Entwicklungen erhalten Sie zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich und zu geplanten Schulfahrten in mögliche Risikogebiete nachfolgende Informationen:

    […]Durchführung von Schulfahrten in Risikogebiete

    a) Reisen in Risikogebiete

    Klassenfahrten, Studienfahrten und Schüleraustausche in Risikogebiete, die bis zum Ende des laufenden Schuljahres durchgeführt werden sollen, sind von der Schulleitung abzusagen. Dies gilt gleichermaßen für Schüleraustausche mit Schülerinnen und Schülern, die aus Risikogebieten kommen.

    Die Einschätzung der Risikogebiete erfolgt nicht durch die Schulaufsichtsbehörden, sondern durch das Robert-Koch-Institut und ist über dessen Internetseite jeweils aktuell über

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html abzurufen.