Auch neu am Lessing: Frau Didam und Herr Demmig

    Interview mit Frau Didam

    Nach sehr langem Studium hat auch Sie es endlich an das Lessing geschafft!!!
    Wir freuen uns auf unsere Künstlerin, den blonden Engel mit dem netten Lächeln: Frau Didam!!!


    Bitte stellen Sie sich vor!didam

    Ich unterrichte Kunst und Deutsch.

    Haben Sie einen Spitznamen?
    Ja, meine Freunde nennen mich Luzi.

    Wie finden Sie das Lessing-Gymnasium?
    Gut! Also ich bin froh, dass ich hier gelandet bin und hier mehr Action ist, als an der Schule, wo ich vorher war.

    Was mögen Sie am liebsten an dieser Schule?
    Ich finde das toll, dass es für die Schüler hier leckeres Essen gibt und dass so viele Kinder verschiedener Nationen hier zusammen lernen.

    Macht es Ihnen Spaß zu unterrichten?
    Ja, mein Studium hat auch ganz lange gedauert, sodass ich manchmal nachts geträumt habe, es hätte 100 Jahre gedauert.

    KunstWie sind Sie auf die Idee gekommen Lehrerin zu werden?
    Also, meine beiden Eltern waren auch Lehrer und dann hab ich gemerkt, wie viel Spaß das macht und bei mir in der Oberstufe habe ich selber gemerkt, dass die Fächer Deutsch, Kunst und Pädagogik richtig interessant sind.

    Was ist Ihre Lieblingsfarbe?klavier
    Meine Lieblingsfarbe ist blau.

    Was sind Ihre Hobbys in der Freizeit?
    Klavier spielen, malen, mich mit Freunden treffen und es mir zu Hause gemütlich machen.

    Was ist ihr Motto?
    Egal wie schlimm es scheint, es geht nur weiter und meistens wird es wieder besser.

     

    Interview mit Herrn Demming

    Wir kennen ihn nur als den Mann, der uns immer mit „Pst, leise!“ zur Ordnung rufen will.
    Aber wer zur Hölle ist eigentlich dieser Demming???

    Bitte stellen Sie sich vor!Demming
    Ich unterrichte Mathematik und Pädagogik.

    Haben Sie einen Spitznamen?
    Nein, ich habe keinen Spitznamen.

    Wie finden Sie das Lessing-Gymnasium?
    Ich fühle mich wohl am Lessing -Gymnasium

    Was mögen Sie am liebsten an dieser Schule?
    Ich mag die gute Atmosphäre unter den Schülern und den Lehrern.

    Macht es Ihnen Spaß zu unterrichten?
    Ja, sehr.

    Wie sind Sie auf die Idee gekommen Lehrer zu werden?
    Zuerst habe ich persönliches Interesse an meinen Fächern und mir gefällt es mit Heranwachsenden zu arbeiten.

    ballgrafikWas ist Ihre Lieblingsfarbe?
    Meine Lieblingsfarben sind rot und blau.

    Was sind Ihre Hobbys in der Freizeit?
    Meine Hobbys sind Fußball spielen, joggen und mit Freunden treffen.

    Was ist ihr Motto?BVB-smile180
    Ich habe kein Motto. (Anmerk. d. Red.: Langweilig!!! Anmerkung online-Redaktion: Bravo!)