Schüler vom Lessing-Berufskolleg gewinnen bei bundesweiten StartUp Teens Challenge 10 000 €!

Foto: „Nutzwert Design“

Bei der Zusammenarbeit von Unternehmen und Schulen liegt Deutschland weit zurück – noch hinter Guatemala. Die Initiative Startup Teens will das ändern und kürt die besten Schüler-Ideen. Am Freitag war das Finale der bundesweiten StartUp Teens Challenge in Berlin. Dort konnte das Team vom Lessing-Berufskolleg die Jury überzeugen und einen Check in Höhe von 10.000€ gewinnen (Gewinner der Kategorie „Digital Life“)! Mit ihrer Handy-App „sharezone“ überzeugten die Schüler die Jury. Bei der Startup-Teens-Challenge haben insgesamt  2230 Jugendliche mit über 250 Geschäftsideen aus ganz Deutschland teilgenommen.

Foto: „Nutzwert Design“

Foto: „Nutzwert Design“

Jeweils drei Unternehmensideen in sieben verschiedenen  Kategorien konnten sich für das Finale in Berlin qualifizieren. In der vorangegangen Runde mussten die Teilnehmer ihre Ideen noch in kurzen Videos vorstellen, im Finale standen die jungen Gründer direkt vor einer Jury aus bekannten Unternehmern  – mit dabei waren bekannte Gesichter wie Daniel Krauss (einer der drei FlixBus Gründer), Nico Schork (ein Mitgründer von TheSimpleClub) und Klaus Zeppenfeld (Präsident an der Hochschule Hamm-Lippstadt).

Foto: „Nutzwert Design“

Um die Jury zu überzeugen, mussten die Schüler eine zehnminütige Pitch-Präsentation halten und anschließend Fragen der Jury beantworten. Am 15.07.18 wird es eine 24-seitige Sonderbeilage in der Welt am Sonntag dazu geben.

Worum geht’s bei der neuen App?

Das kennt jeder Schüler: Auf die Frage: „Welche Hausaufgaben haben wir auf?“, bekommt man im Klassenchat nie eine Antwort! Überhaupt klappt die digitale Kommunikation an Schulen nicht immer reibungslos, die Nutzung bekannter Messenger Dienste ist Lehrern im Umgang mit Schülern sogar verboten. Dabei wäre es so sinnvoll und auch ressourcensparend, wenn Lehrkräfte auf Kopien verzichten und stattdessen Informationen digital an ihre Schüler schicken könnten.

Foto: „Nutzwert Design“

Genau das macht die App von Nils Reichardt, Kai Beisheim, Niclas Mantz und Charlotte Baumgarten aus dem Bildungsgang Mathe /Informatik des Lessing-Berufskollegs möglich!

Sharezone ist ein digitaler Schulplaner, welcher dank neuster Cloud-Technologie die schulische Organisation aus der Steinzeit in das digitale Zeitalter befördert. Mit einem Hausaufgabenheft, Terminplaner, Stundenplan und einem File-Sharing System bietet Sharezone alles was ein Schulplaner benötigt. Dank der Cloud-Funktion arbeitet die Klasse oder ein Kurs zusammen an einem Schulplaner. Das heißt, sobald ein Schüler oder eine Lehrkraft eine Hausaufgabe in das Hausaufgabenheft einträgt, wird dieser Eintrag direkt mit der ganzen Klasse, bzw. dem Kurs geteilt.
Das File-Sharing System macht den Alltag einer Lehrkraft sehr einfach, da diese nie wieder Schlange am Kopierer stehen muss, sondern einfach per Handy die Informationszettel mit der Klasse teilen kann. Dank der Benachrichtigungsfunktion werden die Schüler zudem immer an nicht gemachte Hausaufgaben und anstehende Klausuren erinnert.

Eltern können direkt mit den Lehrkräften über die App kommunizieren. Dazu kann der Schüler z.B. den Terminplaner und den Stundenplan mit der ganzen Familie teilen, wodurch die Eltern immer wissen wann der nächste Wandertag ansteht.

Weitere Informationen zur App im Video:

https://www.youtube-nocookie.com/embed/G3eExXQPkpg   und unter: https://www.sharezone.info

Weitere Medien:

Foto: „Nutzwert Design“

Autor: Schulte

Diesen Artikel teilen auf