Robin Bormuth begrüßt die neuen 5. Klassen am Lessing

ein Bericht von B. von Issem

Da staunten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5b und 5c nicht schlecht;

Am zweiten Schultag betrat der Fortuna-Profi Robin Bormuth die Klassenräume, um die neuen Schülerinnen und Schüler am Lessing persönlich willkommen zu heißen.

Der Fußballprofi und Ex-Lessing-Schüler erzählte den „Neuen“ zunächst, wie wichtig es ist, auch als Leistungssportler einen guten Schulabschluss zu erreichen – und die 5. Klässler lauschten gebannt seinen Worten.

Erst als Robin die Kids zum gemeinsamen Foto aufforderte, wurden die Schüler allmählich mutiger und wichen dem Profi nicht von der Seite. Die anschließende Fragerunde brachte das Eis schließlich endgültig zum Schmelzen und der Fußballprofi stand Rede und Antwort zu zahlreichen Fragen, wie z.B. Wie verarbeitest du Niederlagen? Welche Mitspieler magst du am liebsten? Bei welchem Verein würdest du gerne spielen? Welches war dein schönstes Tor?…

Robin zeigte sich begeistert ob der Qualität der Fragen der jüngsten Lessing-Schüler und musste teilweise weit ausholen, um die Vielzahl an Fragen adäquat beantworten zu können.

Nach einer guten halben Stunde pro Klasse füllte er noch geduldig Autogrammkarten aus und signierte Trikots, Federmappen, etc., so dass am Ende des Tages jeder Schüler mit einem Lächeln auf dem Gesicht nach Hause kam- und vermutlich einem Autogramm des neuen Lieblingsspielers der Fortuna…

U-23
Fortuna Düsseldorf Nachwuchsleistungszentrum am 11.8.15

Robin Bormuth ist ein ehemaliger Schüler des Lessing-Gymnasiums der NRW-

Sportschule und Eliteschule des Fußballs und zeigte in seiner noch sehr jungen Laufbahn, dass ein Spagat zwischen Schule und Fußballkarriere gelingen kann. 2015 schrieb er erfolgreich seine Abiturprüfungen in den LKs Bio /Sowi (Note: 1,4!) und unterschrieb den Profivertrag bei Fortuna Düsseldorf. Bei vielen Mitschülern und manchem Lehrer hinterließ Robin einen bleibenden (positiven!) Eindruck!

Autor: Schulte

Diesen Artikel teilen auf