Lessing-Schülerinnen dominieren die Deutschen Tischtennis-Meisterschaften der Schüler

    Die Spielerinnen und ihre Ergebnisse im Einzelnen:

    Pia Graser:
    Einzel: als Dritte der Gruppe ausgeschieden
    Doppel: Zusammen mit Vivien Scholz (Lessing-Gymnasium) nach einem Sieg in der 2. Runde gegen Lemmer/Ciepluch (ebenfalls Lessing-Gymnasium) ausgeschieden
    Mixed: in der ersten Runde ausgeschieden

    Julia Kaim:
    Einzel: in der 2. Hauptrunde (letzte 16) gegen Janina Ciepuch ausgeschieden
    Doppel: Zusammen mit Lilli Eise die 3. Runde erreicht (letzte 8 – Viertelfinale), dann ausgeschieden
    Mixed: 2. Runde erreicht

    Christine Lammert:
    Einzel: 2. Hauptrunde erreicht
    Doppel: 2. Runde erreicht

    Vivien Scholz:
    Einzel: Dritte Hauptrunde (Viertelfinale erreicht), gegen Nina Mittelham (Lessing) ausgeschieden
    Doppel: siehe bei Pia Graser
    Mixed: 1. Runde ausgeschieden

    Janina Ciepluch:
    Einzel: Viertelfinale erreicht
    Doppel : Mit Alena Lemmer im Finale gegen Nina Mittelham/Katja Brauner – Silber
    Mixed: Viertelfinale zusammen mit Huyen aus Hessen

    Alena Lemmer:
    Einzel: Halbfinale 3. Platz – Bronze
    Doppel: zusammen mit Janina Ciepluch – siehe oben – Silber
    Mixed: zusammen mit Dominik Scheja – Halbfinale – Bronze

    Nina Mittelham:
    Einzel: 1. Platz – Gold
    Doppel: 1. Platz zusammen mit Katja Brauner – Gold
    Mixed: 1. Platz zusammen mit Kilian Ort – Gold

    Insgesamt haben die Schülerinnen des Lessing-Gymnasiums und des Tischtennisinternats sechs Podestplätze und eine Vielzahl von Viertelfinalplatzierungen erreicht und dem Lessing-Gymnasium Ruhm und Ehre eingebracht.

    Martin Mittendorf,
    Pädagogischer Leiter im Deutschen Tischtennis-Zentrum (DTTZ)