Lessing ist Landessieger im Tischtennis und fährt nach Berlin

    ein Beitrag von B. von Issem

    Durch überzeugende Leistungen konnte sich das  Tischtennis-Team des Lessing-Gymnasiums in der Altersklasse der Jahrgänge 2002-2005 den Landesmeistertitel bei den Schulmeisterschaften  NRWs sichern!

    Am Donnerstag (31.1.2019) durften die Jungen ihr Können an der Tischtennisplatte beweisen und gaben sich keine Blöße; die konkurrierenden Regierungsbezirksmeister aus Lippstadt, Bad Driburg, Marienheide und Borken  konnten dem deutlichen Sieg des Lessing-Teams wenig entgegensetzen (insgesamt 36:0 Siege für das Lessing!) und sahen einen verdienten Landessieger, der beim diesjährigen Bundesfinale in Berlin (7.-11. Mai) das Land NRW vertreten wird.

    Dort konnte sich das Team Lessing bereits  im vergangenen Schuljahr mit den besten Mannschaften Deutschlands messen, wurde gar Bundessieger und somit die beste Schulmannschaft Deutschlands (s.  Bericht).

    Der diesjährige Bundessieger in der Wk2 qualifiziert sich zusätzlich für die Schul-Weltmeisterschaften in China 2020, bei denen das Lessing-Team nur zu gerne den umjubelten Weltmeistertitel aus dem Jahr 2016 erneut nach Düsseldorf holen würde.

    Entsprechend hoch ist die Motivation im Team und man darf gespannt sein…

    von links nach rechts: Tobias Slanina, Felix Köhler, Louis Rohrsen, Takuto Teramae (vorne),Tayler Fox, Jannik Sauren, nicht auf dem Bild: Fernando Janz,

    Wir gratulieren folgenden Schülern zur Landesmeisterschaft im Tischtennis:

    1. Fernando Janz

    2. Felix Köhler

    3. Tobias Slanina

    4. Tayler Fox

    5. Louis Rohrsen

    6. Takuto Teramae

    7. Jannik Sauren