Leichtathletik: Lessing- Nachwuchs holt zwei Stadtmeistertitel

    Lessing- Nachwuchs holt zwei Stadtmeistertitel bei den Mannschaftswettbewerben- WK II Jungs verpassen Landesfinale durch Wechselfehler und Verletzungsprobleme

    ein Beitrag von Anja Nickel

    IMG_2558Bei den diesjährigen Mannschaftswettbewerben bestimmte das Lessing-Gymnasium WKIV das Wettkampffeld.

    Bei den Jungen gewann die erste Mannschaft (4984 Punkte) ihren WK IV- Wettbewerb mit über 200 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten! Die zweite Mannschaft belegte einen schönen 4. Platz. Besonders gute Leistungen erbrachten:

    Charos Abera 7c sprang im Hochsprung  1,55m und belegte damit einen hervorragenden 1. Platz. Mit dieser Höhe hätte er im letzten Jahr den 6. Platz in der Bestenliste des LVN belegt und das ohne Training! Till Draxler gewann die 800m in einer Zeit von 2:37,91min und wurde im Hochsprung Zweiter mit einer Höhe von 1,40m. Im Ballwurf überzeugten Michael Alexzcyk (6c) und Tim Rudovsky (7c) mit 50m und belegten damit Platz 2. und 3., übrigens beides „Nichtleichtathleten“.

    Die Mädchen platzierten sich sogar gleich zweimal auf dem Treppchen. Die erste Mannschaft belegt den 3. Platz und die zweite Mannschaft einen hervorragenden ersten Platz! Dabei gewannen die Damen ihren Wettkampf mit 5347 Punkten und wiesen einen riesigen Vorsprung zur zweitplatzierten Mannschaft auf, welche eine Punktzahl von 4606 Punkten erreichten. Momentan hat das Lessing eine vielzahl von talentierten Leichtathletik- Damen und ist gespannt auf die weitere Entwicklung!

    Im Rahmen der Meisterschaften stachen mit folgenden Leistungen hervor:

    Deborrah Ajavon (6b) belegte über die 50m einen hervorragenden 2 Platz in einer Zeit von 7,48s und über die 800m lief sie allen davon und wurde klare Siegerin mit einer Zeit von 2:33,48min. Carlotta Scheffler bewies mal wieder ihr Hochsprungtalent und sprang mit der Scheersprungtechnik 1,40m, sie belegte damit einen sehr guten 2. Platz!

    Nicht ganz so gut lief es leider bei den Jungen des WK II. Leider waren nicht alle Athleten topfit oder mussten verletzungsbedingt aufgeben. Dadurch gab es bei den Staffelwettbewerben keine 2. Staffel mehr. Um sich die Chance auf eine mögliche Qualifikation für das Landesfinale zu erhalten mussten die Jungs volles Risiko gehen. Leider scheiterte der erste Wechsel und so waren die Qualifikationsträume dahin.

    Insgesamt haben sich alle Athleten absolut vorbildlich und sportlich verhalten.

    Vielen Dank noch einmal an Alle Aktiven, Helfer und Unterstützer! Ohne eure Mithilfe wären wir nicht so erfolgreich gewesen!

    Hier die Ergebnisliste als pdf: 20160609_ERG_AfSDdorf_Mannschaftsw-Gesamt-01

    Anja Nickel, StR‘

    Koodinatorin der NRW- Sportschule der Jg. 5- 7

    Secured By miniOrange