JtfO: Beteiligungen und Erfolge 2010/11

    Der_BR_aber_in_kleinDie Teilnahme an Stadtmeisterschaften gehört zu den intensivsten Erfahrungen unserer Sportschülerinnen und Sportschüler. Die gemeinsame Anstrengung um den Sieg, das Kennenlernen gleichaltriger Sportlerinnen und Sportler gehören zweifelsfrei zu den wichtigen Erlebnissen eines NRW-Sportschulkindes – ebenso wie die gemeinsame Freude über einen Sieg oder die geteilte Bedrücktheit über eine unglückliche Niederlage. Kommt es dann auch noch zu Bezirks- oder gar Landesmeisterschaften, so steigert sich die Bedeutung dieser Ereignisse um ein Vielfaches. Fast nicht mehr in Worte zu fassen ist die Erlebnisqualität eines Bundessieges.
    Bot sich vor Inbetriebnahme der Sportschule nur hin und wieder eine Gelegenheit, dass eine Mannschaft zusammengestellt werden konnte, die sich mit anderen Schulteams zu messen vermochte, so ist die Anzahl der Teilnahmen an diesen Turnieren im Rahmen des bundesweiten Schulmannschafts-Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia (JtfO)“ in den letzten drei Jahren sprunghaft angestiegen. War es für das frühere „Lessing-info“ immer wieder eine sensationelle Nachricht wert, wenn eine Mannschaft den dritten, zweiten oder sogar ersten Platz im Wettbewerb mit anderen Düsseldorfer Schulen nach Oberbilk brachte, so würde die heutige Homepage in einer inflationären Flut gleichartiger Meldungen versinken, wenn über jede Meisterschaftsteilnahme berichtet würde, zumal in manchen Sportarten auch noch Vor- und Zwischenrunden hinzukommen. Der sportliche Erfolg ist alltäglich geworden.
    Mannschaft_colorUm nun aber die besonderen Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler nicht zu übergehen oder auch den erheblichen zusätzlichen Zeit- und Energieaufwand der Kolleginnen und Kollegen nicht ungewürdigt zu lassen, soll es in Zukunft eine Zusammenstellung geben, aus der alle Beteiligungen an den Wettkämpfen hervorgehen. Eine Einzeldokumentation soll es erst ab einem erfolgreichen Abschneiden bei einer Bezirksmeisterschaft geben.