Inhouse-Workshop im Mathekolleg

    Im Rahmen eines Inhouse-Events nahmen unsere drei Klassen des Mathekollegs (EFM,Q1M und Q2M) am Montag an einem 90-minütigen Vortrag mit integriertem Workshop zum Thema Wirtschaftsinformatik teil. Das Team um Frau Dr. Carola Schauer von der Universität Duisburg-Essen stellte dabei nicht nur den entsprechenden Studiengang vor, sondern führte die Schülerinnen und Schüler durch ein konkretes Fallbeispiel an die Sichtweisen eines Wirtschaftsinformatikers heran. In einem modellhaften Fallbeispiel sollten die Chancen und Risiken der Digitalisierung an Schulen aus verschiedenen Sichtweisen der beteiligten Akteure (Schüler, Eltern, Lehrer, Schulträger etc.) untersucht werden. Damit sollte den Schülerinnen und Schülern ein erster Einblick in diesen facettenreichen Studiengang gegeben werden. Die Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen im Bereich Wirtschaftsinformatik sind im Moment übrigens überaus gut, z.T. versuchen einige Firmen Studentinnen und Studenten schon vor Erreichen des Universitätsabschlusses an sich zu binden. Auch etliche unserer ehemaligen Abiturientinnen und Abiturienten, gerade aus dem Mathekolleg, sind mittlerweile in diesem Bereich tätig. So war es auch kein Zufall, dass mit Henrik Giesler ein ehemaliger Schüler zum vortragenden Team gehörte, der im Jahr 2013 bei uns am Lessing-Berufskolleg sein Abitur erworben hat.