Ein Theaterstück über CYBERMOBBING am Lessing!

    Kinder und Jugendliche sind heute vernetzt und ständig im Internet präsent (SchülerVZ, Facebook etc.). Dabei hat sich eine neue Form anonymer Gewalt, das Cybermobbing entwickelt. Diese Form des Mobbings breitet sich immer mehr aus, nach neuen Studien ist mehr als jede/r zweite Schüler / Schülerin einmal in ihrem Schulleben davon betroffen. Deshalb wollen wir am Lessing Gymnasium unsere Schüler frühzeitig auf die Gefahren des Cybermobbings aufmerksam machen. Und das  nicht nur theoretisch: Für den 26.11.2012 haben wir die Theaterstücke r@usgemobbt.de (für die Jahrgangsstufen 5 und 6) und R@usgemobbt 2.0 (für die Jahrgangsstufen 7 bis 9) durch Sponsoring der Fachstelle für Gewaltprävention der Stadt Düsseldorf an unsere Schule holen können. In einer kurzweiligen Inszenierung mit fetziger Musik bringen die Theaterstücke die unterschiedlichen Beweggründe zu Cybermobbing auf den Punkt und zu den Zuschauern.

    Das Theaterstück mit anschließender Diskussion findet an diesem Montag während des Schulbetriebes statt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.comic-on.de und am Lessing stehen Ihnen Frau Bungartz und Frau Melka für Fragen zur Verfügung.