Ein tauber Hamster ist die perfekte Ausrede!

    ein Beitrag von Hendrik Flügel (Q1)

    Am Freitag und Samstag, den 17.06.16 und 18.06.2016, führt unser Literaturkurs um 19 Uhr in der Aula das Stück „Zu früh getraut“ von Klaus Mitschke auf.

    Als am Anfang des Schuljahres unser Literaturlehrer (Herr Rattenhuber) sagte, dass wir in einem halben Jahr ein ganzes Theaterstück präsentieren werden, dachten wir, „ist der irre?“. Verständlich, Theatererfahrung haben wir nur, um dem Lehrer überzeugend beizubringen, die Bahn sei ausgefallen, deswegen die Verspätung!
    FullSizeRenderHeute präsentieren wir „Zu früh getraut“! Ein Theaterstück, das uns lehrt, dass ein tauber Hamster die perfekte Ausrede für alles ist. „Zu früh getraut“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie, in der die Hauptfigur, der junge Arzt David Brandsten am Morgen nach seinem wilden Junggesellenabschied verkatert feststellt, dass er – ohne sich daran zu erinnern – wohl in der Nacht zuvor die junge Florence Taylor, das hübsche Mädchen aus der Torte, geheiratet hat……

    Wir würden uns freuen, wenn Sie/ihr zahlreich unsere Aufführung, in der viel Arbeit steckt, besuchen würden/würdet. Von der Kulisse über die Requisiten bis zur Gestaltung von Programmheft, Plakaten und Werbung haben wir alles selbst gemacht.

    Der Eintritt beträgt 2,50 € für Schüler/innen und 5,00 € für Erwachsene. in der Pause spielt die Schulband.
    Wir versprechen: Euphorisch, ungezämt, kurios, erheiternd, rasant, prächtig!

    Secured By miniOrange