Julian Lauser (7C) qualifiziert sich für die Nordrheineinzelmeisterschaft im Judo
Okt12

Julian Lauser (7C) qualifiziert sich für die Nordrheineinzelmeisterschaft im Judo

Julian Lauser wurde Kreis- und Bezirkseinzelmeister in der U13 Julian Lauser aus der Klasse 7c wurde am 15.09 in Neuss in der U13 Gewichtsklasse bis 43kg Kreiseinzelmeister. Durch den Erfolg qualifizierte er sich für die Bezirkseinzelmeisterschaft eine Woche später am 23.09. in Duisburg. Hier startete er in neuer Gewichtsklasse bis 46kg und konnte direkt Gold holen und ist somit Kreis- und Bezirkseinzelmeister in der U13. Dadurch qualifizierte er sich für die höchste Ebene in der U13 zur Nordrheineinzelmeisterschaft. Diese findet am 4.11 in Velbert statt. Im Vorjahr wurde er hier mit Silber belohnt und hofft dieses Jahr auf Gold. Julian trainiert beim Judo-Club 71 Düsseldorf, Kooperationspartner vom Lessing-Gymnasium. Die Judohalle befindet sich direkt an der Schule und er kann somit sogar Mittwochs an einem Frühtraining teilnehmen. Weiterhin befindet sich in dieser Halle der Landesleistungsstützpunk. Dort findet Montag, Mittwoch, Donnerstag (Landestraining) und Freitag Leistungstraining statt und er kann somit optimal in seiner Altersklasse bei Jens Kaiser mit anderen Judokas in der U13/U15 trainieren. Beitrag von L. Lauser...

Mehr
Weihnachtspäckchenaktion der SV – jetzt mitmachen!
Okt11

Weihnachtspäckchenaktion der SV – jetzt mitmachen!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, „viele Kinder dieser Welt wissen nicht, was es heißt, persönliche Geschenke zu bekommen, da sie zusammen mit ihren Familien in äußerst ärmlichen Verhältnissen leben. Solchen Kindern wollen wir zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten.“ (Zitat: https://www.kinderzukunft.de/wie-wir-helfen/weihnachtspaeckchen-aktion.html ) Mit diesem Zitat möchten wir, die SV des Lessing-Gymnasiums und Lessing-Berufskollegs, wie schon in den vergangenen Jahren ein deutschlandweites soziales Projekt unterstützen, das sich „Stiftung Kinderzukunft“ nennt und dessen Schirmherrin Dr. Maria Giffey ist, die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ziel des Projekts ist es, sich für Kinder in Not einzusetzen. Dies geschieht, indem individuelle Geschenkpakete in Form von Schuhkartons gepackt werden, die dann zentral gesammelt und schließlich weitergeleitet werden. Denn obwohl der Stresspegel auch bei uns im Zuge der anstehenden oder bereits geschriebenen Klassenarbeiten und Klausuren wieder zunimmt, geht es uns und unseren Familien im Vergleich zu vielen anderen doch sehr gut. Das Packen der Kartons geschieht in Eigenregie (jeder für sich oder im Klassenverband). Lediglich gilt es einige Vorschriften zu berücksichtigen, da die Pakete auch per Flugzeug weitertransportiert werden. Anbei finden Sie eine solche Liste mit erlaubten und nicht erlaubten Sachen sowie eine genaue Anleitung für das Packen des Schuhkartons. Näheres hierzu können Sie auf folgender Homepage nachlesen: https://www.kinderzukunft.de/wie-wir-helfen/weihnachtspaeckchen-aktion.html Die Abgabe des Schuhkartons muss bis zum 01.12.2018 im Lehrerzimmer erfolgen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit pro gespendetem Päckchen zusätzlich 3€ zu spenden, damit wären die jeweiligen Unkosten (Lagerung, Verpackung, Benzin, Maut, Versicherung, etc.) der Organisation gedeckt. Die SV des Lessings würde sich sehr freuen, wenn wie schon in den vergangenen Jahren zahlreiche Schuhkartons aus allen Klassen und Jahrgangsstufen sowie des Lehrerkollegiums zusammenkommen würden, damit wir gemeinsam etwas Gutes schaffen. Vielen Dank für Ihre Hilfe und schöne Grüße im Namen der gesamten SV inklusive der Verbindungslehrer Herr Kaulen und Herr Wasserfuhr ANLEITUNG UND PACKHINWEISE Hilfreicher Link für die Packliste: https://www.kinderzukunft.de/wie-wir-helfen/weihnachtspaeckchen-aktion.html Anleitung für das eigenständige Packen 1. Beschaffen Sie sich einen herkömmlichen Schuhkarton (maximale Größe 37,5x30x13,5cm) und dekorieren Sie ihn nach Lust und Laune 2. Entscheiden Sie, für wen das Paket sein soll und deklarieren Sie dies durch das entsprechende Etikett (Wahl zwischen: Mädchen, Junge oder neutral, bis 6/12/18 Jahre) à siehe unten 3. Befüllen Sie den Karton nach eigenen Vorstellungen unter Berücksichtigung der beigefügten Liste (Packhinweise). 4. Geben Sie den fertigen Schuhkarton (und ggf. die Geldspende) Ihrem Sohn/ Ihrer Tochter mit in die Schule, damit er/sie es Herrn Wasserfuhr oder Herrn Kaulen geben kann (bis zum 01.12.2017). Packhinweise Was darf in die Päckchen eingepackt werden? Kinderkleidung (neu!): Handschuhe, Mütze, Schal, Sportsachen, (selbst gestrickte) Socken, … Accessoires: Anstecker, Gürteltaschen, Brustbeutel, Haarschmuck, Ohrringe, Modeschmuck, Reflektoren, Geldbeutel, … Schul- und Bastelsachen: Notizblöcke, Mäppchen,...

Mehr
Ruderer vom Lessing holen das „schwarze“ Trikot
Okt10

Ruderer vom Lessing holen das „schwarze“ Trikot

Im Rahmen des „Tag des Wassersports“ wurden am Freitag, 28. September auf dem Unterbacher See zum 38. Mal die Stadtmeisterschaften der Schulen im Segeln, Kanu und Rudern ausgetragen. Für das Lessing-Gymnasium gingen Katharina Hallay (Schülerinnen-Skiff, Jg. 2002/2003) und Maurice Krutwage (Schüler-Skiff, Jg. 1999 – 2001) ins Rennen, wurden beide Erste und erhielten somit neben der Sieger-Urkunde das in diesem Jahr schwarze Sieger-T-Shirt. Veranstalter ist der Ausschuss für den Schulsport in Düsseldorf. Ausgerichtet wird der „Tag des Wassersports“ durch den RCGD in Kooperation mit weiteren Wassersportvereinen. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler Düsseldorfer Schulen, sowie der Schulen in Nachbargemeinden, die in Düsseldorf Wassersport betreiben. Die Streckenlänge beträgt 500 Meter mit 6 Bahnen, hinzu kommt ein Slalom-Kurs für die Wettbewerbe der Jahrgänge 2005 und jünger.   Wir gratulieren unseren Gewinnern und bedanken uns für den Beitrag bei Alfred Schimmelpfennig, Trainer beim Ruderclub Germania Düsseldorf 1904 e.V. Foto: Marc Stallberg ...

Mehr
Grüße von den Studienfahrten der Q2
Okt02

Grüße von den Studienfahrten der Q2

Unsere „oberste“ Oberstufe ist wieder ganz schon rumgekommen bei ihren Studienfahrten. Grüße aus Amsterdam und Rom haben uns schon erreicht, weitere werden folgen: Das LP 4 aus der Q2 am Gymnasium genoß sonnige Tage und viel Kultur in Rom. Die Q2 Bi grüßt von der Studienfahrt aus Amsterdam. Programmpunkte waren das van Gogh Museum, die Ausstellung Körperwelten, das Nemo Science-Museum, die obligatorische Grachtenrundfahrt und ein sehr beeindruckender Besuch im...

Mehr
Fußball Bundesfinale der Jungen – Finalrunden erreicht!
Sep25

Fußball Bundesfinale der Jungen – Finalrunden erreicht!

Ein Bericht über das Bundesfinale Fußball Jungen der Wettkampfklasse IV (Schüler aus der sechsten und siebten Klasse) von M. Kaulen Kurz vor der Abfahrt verletzte sich leider uns Torwart, sodass wir vor Ort einen Feldspieler ins Tor stellen müssen und mit einem Spieler weniger ins Turnier starten.  Das Turnier beginnt – dank Fortuna Düsseldorf und dem Förderverein mit neuen Trikots ausgestattet –  immer mit einem Technik-Parcours (Dribbeln, Passen, Torschuss). Mit dem entsprechend erzielten Ergebnis (Sieg: 1-0 Führung, Unentschieden: 0-0, Niederlage: 0-1 Rückstand) startet die Mannschaft in das anschließende Spiel. Die Gruppenspiele bestehen aus 3 Spielen, wobei sich die jeweils beiden erstplatzierten für das Viertelfinale am nächsten Tag ausspielen. Die dritt- und viertplatzierten spielen die Platzierungsrunde 9 bis 16 untereinander aus. Folgende Ergebnisse konnten erzielt werden; in Klammern: Tor (Vorlage): LGBK – Saarland 3 – 0 (Technik-Parcours gewonnen; Enno (Alex), Johann (Alex)) LGBK – Berlin           2 – 1 (Technik-Parcours gewonnen; Enno (Luca A.)) LGBK – Thüringen        1 – 0 (Technik-Parcours gewonnen) Hieraus ergibt sich nachfolgende Tabelle: Platzierung     Team    Tore/Gegentore  Punkte 1                       LGBK            6:1                             9 2                       Berlin          12:3                            6 3                       Saarland        3:10                         3 4                       Thüringen       3:10                       0 Nach den erfolgreichen Gruppenspielen steht noch ein besonderer Programmpunkt an. Frisch geduscht und durch ein reichhaltiges Abendessen gestärkt begeben sich die Schüler zu einem extra vom DFB organisierten Freestyle Workshop, wo Tricks von Profis bestaunt und anschließend mit diesen geübt werden können. Ausgepowert aber glücklich begeben sich die Schüler dann (unfreiwillig) in die angeordnete Bettruhe, um den Finaltag mit gesammelten Kräften zu bestreiten. Neben der sportlich überzeugenden Leistung in einer ausgeglichenen Gruppe fallen die Lessing-Schüler im besonderen Maße durch ihr faires Verhalten gegenüber dem gegnerischen Team und der vorbildlich unterstützenden und sozialen Art untereinander auf. Am morgigen Tag stehen dann die Finalspiele auf dem Tagespunkt. Im Viertelfinale trifft das Lessing Gymnasium auf die Vertreter aus Bremen. Schöne Grüße aus Bad Blankenburg wünschen S.  Demming und M. Kaulen...

Mehr
Kennenlernfahrt mit Kaiserwetter
Sep18

Kennenlernfahrt mit Kaiserwetter

Die fünften Klassen des Lessing-Gymnasiums grüßen aus dem sonnigen Mönchengladbach. Mit viel Spaß erleben die Schülerinnen und Schüler, was es bedeutet, als Klasse zusammenzuwachsen. Dabei erleben sie spannende Abenteuer und genießen das Miteinander. Sie sind dabei im Erholungsgebiet Hardter-Wald, abseits von Lärm und Verkehr, umgeben vom schönen Naturpark Schwalm­-Nette mit seiner faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt. Dabei liegt Mönchengladbach nur ein paar Kilometer entfernt. Die Kinder logieren in einer restaurierten Jugendherberge aus den 30er Jahren, einem Klassiker unter den Jugendherbergen mit einem großen Außengelände und viel Wald drumherum.  In der biozertifizierten Jugendherberge wird viel Wert auf Ressourcenschonung, gesunde Ernährung mit regionaler Einbindung gelegt und den kleinen und großen Gästen das Thema Umweltschutz nähergebracht.      ...

Mehr